Aufgrund schlechter Sicht durch eine Gewitterfront über dem Prager Flughafen musste ein Airbus A220-300 der Egypt Air aus Hurghada kommend nach Linz ausweichen und sorgte somit für eine Premiere dieses Flugzeug auf unseren Flughafen

Bis zur Programmübernahme durch Airbus Mitte 2018 war der Airbus A220-300 als Bombardier CS300 bekannt. Unter der neuen Modellbezeichnung kamen zahlreiche neue Kunden hinzu, darunter Egypt Air (Foto: M. David)

Insgesamt nennt Egypt Air 12 Airbus A220-300 sein Eigen, einer davon - die SU-GFC - sorgte nun für die Typenerstlandung am Linz Airport (Foto: M. David)

Mit 35 Meter Länge ist der A220-300 für 130 bis 150 Passagiere ausgelegt und rundet somit das Airbus-Programm nach unten hin ab (Foto: J. Stiglmair)

Nach ihrem Aufenthalt am Linz Airport ging es zur ursprünglich geplanten Destination Prag weiter (Foto: J.Stiglmair)

Text: Michael David